Donnerstag, 12. April 2012

Die traditionellen Wilden


Website Galeria | Mail Don Xello | Mail Mat.Jazz
Veranstalter: Christian Xell aka Don Xello
Co-Veranstalter für Montag: Mathias Kahler-Polagnoli aka Mat.Jazz

Geibelgasse 14-16, A-1150 Wien
Alte Fabrikshalle, 200m2 Parkett

Veranstaltungstage: Montag, Freitag

Durchschnittliche Besucherzahl
Montag: 30-40 | Freitag 60-80

Musik: Freitag sehr traditionell, Montag traditionell

Freitag 

Tanzniveau: mittel-hoch
für Anfänger geeignet: mittel

Montag
Tanzniveau: mittel
für Anfänger geeignet: ja

Unterricht
Montag 19 Uhr Mat.Jazz Tangobasiskurs, EUR 15 (7)
Freitag 19.30 Don Xello Tangokurs für Kulturschaffende (kein öffentlicher Kurs)

Philosophie
Tango Argentino ist eine Lebenseinstellung, die nicht in Kursen oder durch das Auswändig-Lernen diverser Figuren gelebt wird. Viele Tangotanzende verwechseln ihre Suche nach sozialen Kontakten und Berührung über die Selbstdefinition als Tänzer, was aber im Tango Argentino selten gelingt.
Die Dichotomie zwischen Tanz als Kunst, die Begabung voraussetzt und dem Tanz als Sozialisationsform, die auch beim Tischfußball erreicht werden würde, ist groß.
Es wäre für jede Szene gut, wenn jeder Tanzende sich umfassender mit der historischen Dimension des Tango Argentino als Kunst- und Lebensform stärker auseinandersetzen würde, um dann bewusster eine Entscheidung zu treffen, wie und wohin das Gehen führt.

Die Veranstalter der Galeria versuchen bewusst es der Szene nicht recht zu machen, sondern den eigenen Weg so ehrlich wie möglich zu gehen und Begleiter zu finden, die ein Stück mitgehen und mitgestalten und mittanzen.

Die Galeria ist der Platz in Wien mit dem höchsten Tanzniveau, v.a. am Freitag. 
Don Xello und Mat.Jazz sind viel im Ausland unterwegs, um auf Festivals, Marathons und anderen Milongas zu tanzen. Dadurch gibt es regen Austausch mit zahlreichen Veranstaltern anderer Länder, dessen Erkenntnisse in die Gestaltung und Ausrichtung der eigenen Veranstaltungen einfließen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen