Freitag, 27. April 2012

Die Ohnmacht der Stummen

Hmm, nun also Hausverbot in der Tangobar. Förmlich via mail mitgeteilt. 
Begründung: Mehrere Tänzer empfinden meine Anwesenheit als störend.
Das finde ich wirklich schade, einerseits, dass Tänzer (auch Tänzerinnen?) so empfinden, andererseits, dass deren Einfluss so groß sein muss, dass dieses Verbot tatsächlich ausgesprochen wird.
Im letzten Buch von Glavinic ändert sich das Leben des Protagonisten dergestalt, dass einfach seine Wünsche in Erfüllung gehen. Einfach so.

Donnerstag, 26. April 2012

Umfrage

Ausgefüllte Formulare: 54

Wie bei jeder Umfrage gibt es Schwachstellen.
Die beginnt bei meinen Fragen, bin kein professioneller Umfragefragenfrager.
Einige werden nicht mitgemacht haben, weil die Umfrage von mir kam.
54 Personen sind ein respektables Ergebnis, ich kenne viele als regelmäßige Milongabesucher und von den Grundaussagen und erkennbaren Trends kann die Umfrage mMn durchaus als repräsentativ angesehen werden. Freu mich über Kommentare von Statistikspezialisten.

Hier nun die Ergebnisse im einzelnen!

Sonntag, 22. April 2012

La noche de la Morocha




Donaucitykirche, Veranstaltungssaal
Donau-City-Straße 2, U1 Kaisermühlen, Ausgang Schüttaustraße
Alejandra Rogel Alberdi
Milonga La noche de la Morocha
Veranstaltungstag: Sonntag

Beautiful Belgrad Tango Encuentro 2012

Horacio Godoy y Magdalena Gutierrez - musicality in its own class




Samstag, 21. April 2012

Unterstützt die großen Milongas!

Wollte zwar über die kleinen traditionellen Milongas schreiben, die alle in Gehdistanz zur Freitagsmilonga in der Galeria stattfinden, aber da ich dort noch nicht war, könnte ich nur Gehörtes wiedergeben und das muss nicht sein.
Viel interessanter ist die Frage, welche Milongas eine Weltstadt wie Wien aufweisen sollte.
Die Antwort ist hoffentlich außer Streit.
Jeder Tanzende will auf eine große Milonga gehen, um die Wahrscheinlichkeit eines guten Tanzes zu erhöhen, wenn möglich sogar mit Tanzenden aus einem anderem Land eine wunderbare Tanda zu tanzen.

Dienstag, 17. April 2012

Langes traditionelles Tango-Weilen



Website | Mail
Bäckerstraße 16, 1. Stock, 1010 Wien
Nicolas Bertucci und Andrea Sorgo


Milonga El Firulete
Veranstaltungstage: Montag und Samstag

Donnerstag, 12. April 2012

Der mit den CDs tanzt!



Website | Mail

Bernhard Gehberger ist ein traditioneller Tänzer und Tango Argentino Lehrer und der international renommierteste österreichische TJ.

Kein fixer Veranstaltungsort, aktuell (April 2012) veranstaltet er in der Galeria Ideal, Geibelgasse 14-16, A-1150 Wien

Veranstaltungstage: Dienstag
Durchschnittliche Besucherzahl 20-25

Die traditionellen Wilden


Website Galeria | Mail Don Xello | Mail Mat.Jazz
Veranstalter: Christian Xell aka Don Xello
Co-Veranstalter für Montag: Mathias Kahler-Polagnoli aka Mat.Jazz

Geibelgasse 14-16, A-1150 Wien
Alte Fabrikshalle, 200m2 Parkett

Veranstaltungstage: Montag, Freitag

Durchschnittliche Besucherzahl
Montag: 30-40 | Freitag 60-80

Musik: Freitag sehr traditionell, Montag traditionell

United Average.


Website Tangobar | Email Tangobar

Herta und Marius Spannbauer
Albert Schweitzer Haus,Schwarzspanierstraße 13, A-1090 Wien
Großer schöner, moderner Saal mit Bar, vielen Sitzmöglichkeiten und architektonisch interessanter, versenkter Tanzfläche.
2 Lautsprecher, gute Lichtanlage
Veranstaltungstag: Donnerstag
Durchschnittliche Besucherzahl 100-140Musik: je nach TJ, jedoch eher traditionell
Tanzniveau: mittel
für Anfänger geeignet: gut

Tango-Austria reloaded

Willkommen auf der neuen Tango-Austria!

Hier wird es im Stil eines blogs im Magazinstil Informationen über Tango Argentino geben. Herkunftsbewusst schwerpunktmäßig über Veranstaltungen in Österreich, aber auch ausländische Festivals und events werden besprochen und bebildert und natürlich Berichte aus der Hauptstadt des Tangoherzens - Buenos Aires!